HOME | KONTAKT | IMPRESSUM | SITEMAP | SUCHE:  
 
 
   


















  Sponsored by:





Links
 
   

Linkverzeichnis Migration

 

Amnesty International (ai)

Externen Link in neuem Fenster öffnen!www.amnesty.de
Amnesty International ist spezialisiert auf Beratung in rechtlichen Fragen und im Asylverfahren und stellt wichtige aktuelle Informationen über die politische Situation in Verfolgerstaaten zur Verfügung.

Arbeitsgemeinschaft Europäisches Migrationszentrum EMZ

Externen Link in neuem Fenster öffnen!www.emz-berlin.de
Hier sind umfangreiche Literaturlisten, statistische Dokumente, Projektberichte, europäische Datenbanken einzusehen. Wichtige Arbeitsbereiche sind Veröffentlichung von Forschungsergebnissen (Zeitschrift Migration und Jahrbuch) sowie Forschungstagungen.

 

Aussiedlerbeauftragter der Bundesregierung
Internet: Externen Link in neuem Fenster öffnen!www.bmi.bund.de

Hier finden Sie Informationen zur Aussiedlerpolitik der Bundesregierung, zur Tätigkeit des Aussiedlerbeauftragten sowie Hinweise zum Thema Aussiedler; z.B. aktuelle Aktivitäten, Pressemitteilungen, Gesetze (u.a. Bundesvertriebenen- und Flüchtlingsgesetz, Wohnortzuweisungsgesetz) und Broschüren.

Auswärtiges Amt

Externen Link in neuem Fenster öffnen!www.auswaertiges-amt.de
Hier finden Sie ausführliche Informationen zu folgenden Stichpunkten: Staatsangehörigkeitsrecht, Ausländerrecht, Einreisebestimmungen, Arbeitsaufnahme in Deutschland, Schüler- und Jugendaustausch.

Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Externen Link in neuem Fenster öffnen!www.bundesauslaenderbeauftragte.de
Hier finden Sie ein ständig aktualisiertes Informationsangebot zu Fragen der Ausländer-, Migrations- und Flüchtlingspolitik, zur Tätigkeit der Integrationsbeauftragten und weitere Hinweise in diesem Themenbereich. Die Informationsmaterialien stehen als Download zur Verfügung oder sind per Mail zu bestellen.

Bundesamt für Migration ausländischer Flüchtlinge
www.bamf.de
Aufgaben im Asylverfahren: Das Bundesamt entscheidet nach Maßgabe des Asylverfahrensgesetzes über Asylanträge. Auch im Rahmen der Drittstaatenregelung trifft es Entscheidungen. Das Bundesamt ist für die Umsetzung der asylrechtlichen Teile des Schengener Durchführungsübereinkommens und des Dubliner Übereinkommens zuständig. Internationale Kontakte werden koordiniert und gezielte Unterstützungsmaßnahmen durchgeführt. Schließlich obliegt dem Bundesamt die Prüfung des Asylantrages im Flughafen (sog. Flughafenverfahren).
Aufgaben im Bereich Integration: Beim Bundesamt sind verschiedene Programme von Integrationsaktivitäten zur sprachlichen, gesellschaftlichen und sozialen Integration gebündelt. Die Maßnahmen werden jedoch nicht vom Bundesamt selber durchgeführt, sondern von Kooperationspartnern vor Ort. Das Bundesamt fördert Projekte durch finanzielle Zuwendungen. Die Projekte werden während der Laufzeit begleitet.
Das Bundesamt unterstützt den Sachverständigenrat für Zuwanderung und Integration (Zuwanderungsrat). Dieser hat die Aufgabe, regelmäßig die innerstaatlichen Aufnahme- und Integrationskapazitäten sowie die aktuelle Entwicklung der Wanderungsbewegungen darzustellen. Er erstellt jährlich ein Gutachten zum aktuellen Stand der Zuwanderungsbewegungen in der Bundesrepublik Deutschland und zu deren absehbarer Entwicklung. Informationsmaterialien können per Mail bestellt werden, stehen aber auch in PDF-Format zur Verfügung.

Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

www.bundesfachverband-umf.de
Der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF) e.V. ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Einzelpersonen, die in der Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) tätig sind. Er will die Rahmenbedingungen für UMF verbessern, den fachlichen Austausch und die Arbeit mit jungen Flüchtlingen fördern, die Öffentlichkeit für die Problematik junger Flüchtlinge sensibilisieren und Ausgrenzung entgegenwirken.

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung beim Statistischen Bundesamt

www.bib-demographie.de
Hier finden Sie Themen wie Integration von AusländerInnen, demographische Modellrechnungen und Weltbevölkerungs- und Entwicklungsfragen.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

www.bzga.de
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung führt Aufklärungskampagnen zu den Themen Aids-Prävention, Suchtvorbeugung, Sexualaufklärung, Familienplanung und die Gesundheit von Babies und Kleinkindern durch. Zu diesen Themen liegen Basisbroschüren für Bürgerinnen und Bürger aus anderen Herkunftsländern in insgesamt 14 Sprachen vor. Die Informationsmaterialien können kostenlos angefordert werden.

 

Deutscher Gewerkschaftsbund
Externen Link in neuem Fenster öffnen!www.dgb.de
Zum Bereich Migration können Materialien, u.a. Tagungsdokumentationen, Stellungnahmen und Handreichungen bestellt werden.
(Suchhinweis: DGB-Direkt - Material: Stichwort Migration eingeben)
Außerdem kann Forum Migration - Informationen zur Migrations-, Integrations- und Antidiskriminierungspolitik ethnischer Minderheiten online bestellt werden.

djo-Deutsche Jugend in Europa

www.djo.de
Die djo-Deutsche Jugend in Europa ist ein bundesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Kinder- und Jugendverband, der im Rahmen seiner Jugendarbeit vor allem die kulturelle Betätigung von jungen ZuwanderInnen als Mittel der Identitätsstiftung und Hilfe zur Integration fördert. Daneben bietet die djo-Deutsche Jugend in Europa Veranstaltungen und Projekte zu den Themen Migration, Flucht und Vertreibung an.

Dokumentations- und Informations-Netzwerk Flucht & Migration

www.dim-net.de
DIM-Net ist der Internet-Informationsdienst des Dokumentations- und Informations-Netzwerks FLUCHT & MIGRATION e.V. Der Verein dokumentiert Informationen zu Fragen über Aufenthalt, Integration, Multikulturelle Gesellschaft, Flucht und Flüchtlinge, Weiterwanderung und Rückkehr, AussiedlerInnen, ethnische Minderheiten, Fremde und Fremdheit, Einbürgerung.

Dokumentations- und Informationszentrum für Rassismusforschung

www.uni-marburg.de/dir
Hier erhält man zahlreiche Informationen über Asyl und Fremdenfeindlichkeit.

Europäisches Büro für Migrationsstudien
www.uni-bamberg.de/efms
Das europäische Forum für Migrationsstudien (efms) ist ein wissenschaftliches Institut an der Universität Bamberg. Seine Aufgaben umfassen Forschung, Dokumentation, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Migration, Integration und Migrationspolitik in Deutschland und in Europa.
Neben einem Online-Zugang zu Materialien zu Migration und Integration (Statistiken, Texte, Datenbanken) können zahlreiche Publikationen des Forums online gelesen und ausgedruckt werden. Bei der praktischen Arbeit ist insbesondere der online erhältliche Migrationsreport von Interesse.

Forschungsstelle für interkulturelle Studien (FIST) Migration - Kommunikation – Erziehung
www.uni-koeln.de/ew-fak/FiSt
An der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln ist diese Forschungsstelle für interkulturelle Studien angesiedelt. Man findet hier u.a. Projektberichte, z.B. zum Thema interkulturelle schulische Erziehung, Großstadt, Migration und (Jugend-) Gewalt; des Weiteren Hinweise zu Publikationen (interkulturelle Studien, Werkstattberichte, Schriftenreihe, Sonderhefte) und Veranstaltungen.

Gesellschaft für bedrohte Völker

www.gfbv.de
Hier findet man eine Fülle von Informationen über das Asylrecht, zu Flucht und Vertreibung; u.a. auch ein Lexikon der wichtigsten Aufenthaltstitel.

Humboldt-Universität, Fachbereich Bevölkerungswissenschaft

www.demographie.de/forschung
Forschungsschwerpunkte: Internationale Migrationen in Europa und Zuwanderung nach Deutschland, sozioökonomische Integration von AusländerInnen und AussiedlerInnen. Außerdem erhalten Sie hier Informationen über neueste Forschungsprojekte und Forschungseinrichtungen.

IDA - Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.
www.idaev.de
IDA ist ein Informations-, Dokumentations- und Aktionszentrum gegen Ausländerfeindlichkeit für eine multikulturelle Zukunft e.V. IDA verfügt über eine Sammlung von Informationen aus den Themenbereichen Rassismus, Rechtsextremismus, Flucht/Asyl/Migration und multikulturelle Gesellschaft. U.a. können Verzeichnisse als praktische Arbeitshilfen auf der Suche nach Materialien, Tipps oder Kontakten (z.B. Ausstellungen, Filme, Videos, Bildungs- und Unterrichtsmaterialien) sowie Broschüren zu aktuellen Themen aus dem Bereich Migration und Integration bestellt werden. IDA veranstaltet Fachtagungen, Seminare, Workshops und Methodentrainings zu fachspezifischen Themen.

Informationszentrum Sozialwissenschaften Bonn (IZ)

www.bonn.iz-soz.de/themen/migration
Der Kooperationspartner des LzZ, das Informationszentrum Sozialwissenschaften Bonn (IZ) stellt die zurzeit wohl umfangreichste Link-Liste zum Thema Migration bereit. Gemeinsam mit dem IZ veröffentlicht das LzZ zweimal jährlich den Sozialwissenschaftlichen Fachinformationsdienst "Migration und ethnische Minderheiten", der neben einem einleitenden Essay zu unterschiedlichen Themen der Migrationsforschung kommentierte Forschungs- und Literaturinformationen enthält.

Initiativstelle Berufliche Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten (IBQM)

www.bibb.de
Die Initiativstelle Berufliche Qualifizierung von Migrantinnen und
Migranten ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung im Rahmen des
Bundesprogramms: Kompetenzen fördern - Berufliche Qualifizierung von Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf.
Ziel der Initiativstelle ist es, bundesweit alle Berufsbildungsakteure für die Notwendigkeit der beruflichen Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten zu sensibilisieren, Konzepte, Projekte und Initiativen auf diesem Gebiet anzuregen und zu vernetzen. Damit soll der Zugang von Migrantinnen und Migranten zur beruflichen Bildung erleichtert werden und der Informationsstand über Qualifizierungsangebote bei Auszubildenden, Lehrenden und Multiplikatoren erhöht werden.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Initiierung von
Beruflichen Qualifizierungsnetzwerken (BQN)
für Migrantinnen und Migranten auf lokaler und regionaler Ebene
(siehe Kommunikationsplattfom BQNet).
Begleitend erfolgt die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Verbesserung der beruflichen Qualifizierungsmöglichkeiten von Migrantinnen und Migranten im Rahmen des Bundesprogramms.
Eingebunden in die Transferaktivitäten ist das Good Practice Center zur Förderung von Benachteiligten in der beruflichen Bildung (GPC) im Bundesinstitut für Berufsbildung.

Isoplan Saarbrücken - Berlin - Brüssel

www.isoplan.de
Institut für Entwicklungsforschung, Wirtschafts- und Sozialplanung GmbH. Hier erhalten Sie umfangreiche Checklisten mit Projekten, AnsprechpartnerInnen und Institutionen zum Thema Migration in Deutschland.

Landeszentrum für Zuwanderung NRW

www.lzz-nrw.de
Hier findet man Angaben zur Situation von MigrantInnen in Nordrhein-Westfalen, aktuelle und umfangreiche Veranstaltungs- und Publikationshinweise, außerdem Berichte über die laufende Arbeit des Landeszentrums und nützliche Links.

Migration Online

www.migration-online.de
Migration Online ist ein Internetforum des DBG-Bildungswerkes zu Themen wie Migration, Integration, Zuwanderung, Einbürgerung, Asyl, Rechtsextremismus …

Migrationsrelevante Medien der BZgA

www.bzga.de
Die Informationsmaterialien können kostenlos angefordert werden.

 

Netze knüpfen - Integration fördern

www.dji.de
Evaluationsstudie zum Bundesmodellprogramm Interkulturelles Netzwerk der Jugendsozialarbeit im Sozialraum.
Mit dem Bundesmodellprogramm "Interkulturelles Netzwerk der Jugendsozialarbeit im Sozialraum" (Laufzeit: Februar 2002 bis Dezember 2002) sollten modellhaft Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (in der Regel Jugendgemeinschaftswerke) als zentrale Ansprechpartner für alle jungen Menschen mit Migrationshintergrund weiterentwickelt und durch Vernetzung und Einflussnahme auf kommunale Planungsprozesse eine Verbesserung der regionalen Angebotsstruktur für junge Migrant/innen erreicht werden. Hierzu wurde eine interkulturelle Öffnung der Einrichtungen und Dienste sowie die Etablierung bzw. Weiterentwicklung interkultureller Netzwerkstrukturen durch die beteiligten Modellprojekte in den jeweiligen Sozialräumen angestrebt.
Die als Programmevaluation angelegte wissenschaftliche Begleitung des Bundesmodellprogramms zieht in ihrem Abschlussbericht "Netze knüpfen - Integration fördern" eine fachliche Bilanz der Programmumsetzung, indem sie die erprobten Umsetzungsstrategien beschreibt und hinsichtlich ihrer Auswirkungen analysiert. Zudem werden zentrale Implikationen aus dem Modellprogramm für die Weiterentwicklung der Jugendgemeinschaftswerke zu Jugendmigrationsdiensten in Form eines Leitfadens vorgestellt.

Den Abschlussbericht erhalten Sie über: Deutsches Jugendinstitut e.V., Abt. Jugend und Jugendhilfe, Nockhersr. 2,, 81541 München. Sie können ihn aber auch auf der Homepage unter der Web-Adresse http://www.dji.de/1_netzwerk als PDF-Datei herunterladen.

owl Interkulturell - Interkulturelles Magazin für Ausbildung, Qualifizierung und Integration in Ostwestfalen-Lippe

www.owl-interkulturell.de
Für Informationen über die aktuellen Inhalte und Termine bzw. Veranstaltungen im interkulturellen Bereich hat owl Interkulturell einen kostenlosen Newsletter-Dienst eingerichtet.

PRO ASYL

www.proasyl.de
PRO ASYL ist ein bundesweiter Zusammenschluss von MitarbeiterInnen landesweiter Flüchtlingsinitiativen, Kirchen Gewerkschaften, Wohlfahrts- und Menschenrechtsorganisationen. PRO ASYL leistet insbesondere Öffentlichkeitsarbeit, kann aber auch bei Petitionen behilflich sein.
Auf dieser Webseite finden Sie eine Fülle von Informationen und Adressen.
Pro Asyl hat einen "Leitfaden durch das Asyl- und Ausländerrecht für die Praxis" herausgegeben. Er ist hilfreich für professionelle und ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, die Asylsuchende unterstützen.

Regionale Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwanderungsfamilien (RAA)

www.raa.de
Die Homepage der Koordinierungsstelle für derzeit 27 Regionale Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien in NRW nennt AnsprechpartnerInnen und interessante Angebote der einzelnen Arbeitsstellen, bietet einen Überblick über das eigene Fortbildungsangebot, Informationen zu diversen Projekten der RAAs (Sprachförderung, Interkultureller Kalender und vieles mehr), Hinweise zum neuen Staatsbürgerschaftsrecht, auf interessante Artikel und weitere Links zum Thema Zuwanderung und Integration.

Türkische Gemeinde in Deutschland e.V.

www.tgd.de
Sie ist eine bundesweite Dachorganisation und Interessensvertretung der türkischen Einwanderungsbevölkerung in Deutschland und informiert über Aktivitäten und Projekte der Mitgliedsverbände.

Universität Kassel

www.uni-kassel.de
Angebot der Universität Kassel zum Weiterbildungsstudiengang "Interkulturelle Kommunikation"

 

VIA e.V.

www.paritaet.org/via
VIA e.V. ist ein Dachverband für Vereine, Gruppen und Initiativen aus Deutschland, die in der MigrantInnen- und Flüchtlingsarbeit aktiv sind.

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. ZMD

www.islam.de
Der ZMD nimmt Stellung zu wesentlichen Fragen der Gesellschaft und der Muslime im Besonderen.
Neben der Selbstdarstellung kann man sich über Veranstaltungen, Publikationen, Literatur und zu Fragen des Islam informieren.

Zentrum für Türkeistudien

www.uni-essen.de/zft
Thematische Schwerpunkte sind die sozioökonomische und politische Entwicklung in der Türkei und die Beziehungen zu Nachbarstaaten und der EU; außerdem die allgemeine Migrationsforschung in Deutschland und anderen europäischen Staaten.


Man kann sich über laufende Projekte, u.a. zur Förderung der beruflichen Ausbildung in türkischen Betriebsstätten, zum interkulturellen Konfliktmanagement sowie Publikationen informieren.

Bundesministerien:
http://www.bag-jugendsozialarbeit.de/links_bundesministerien.html

Auf diesen Seiten finden Sie ein ständig aktualisiertes Informationsangebot zu Fragen der Ausländer-, Migrations- und Flüchtlingspolitik, zur Tätigkeit der Integrationsbeauftragten und weitere Hinweise in diesem Themenbereich

www.integrationsbeauftragte.de


Landeszentrum für Zuwanderung Nordrhein-Westfalen

www.lzz-nrw.de


Der Internationale Rat für Nationale Jugendpolitik (ICNYP) widmet sich der Förderung eines weltweiten Informationsdienstes und verfügt über ein Archiv der von Regierungen auf der ganzen Welt verabschiedeten Gesetze und Dokumente zur nationalen Jugendpolitik

www.icnyp.net


Wanderausstellung der BAG Jugendsozialarbeit über die Lebenssituation zugewanderter und einheimischer Jugendlicher

www.anders-cool.de


An dem Projekt AUSWÄRTS ZUHAUSE der BAG Jugendsozialarbeit sind alle Einrichtungen des Jugendwohnen im Rahmen der Jugendsozialarbeit in Deutschland beteiligt

www.news.jugendsozialarbeit.de

www.auswaerts-zuhause.de


Seminare und Veranstaltungen des Kompetenzzentrums Migration & Qualifizierung des DGB Bildungswerkes

www.einbuergerung.de

www.migration-online.de


Informationen über Migration, Integration, Zuwanderungspolitik und Bevölkerungsentwicklung weltweit. Schwerpunkte sind dabei Deutschland, Europa und Nordamerika. Toller Veranstaltungskalender

http://www.migration-info.de/


Lernwerkstatt "Kultur russlanddeutscher Familien"

www.handbuch-deutschland.de

www.lernwerkstatt-russlanddeutsche.de/


Integration von Zuwanderern -
Strategien kommunaler Integrationspolitik.
Ein gemeinsamer Wettbewerb von Bertelsmann Stiftung und BMI

http://bertelsmann-stiftung.de

 

Zuwanderung und Integration: Materialien für die politische Bildung des „Centrums für angewandte Politikforschung“
www.cap.uni-muenchen.de/index.htm

http://materialien.fgje.de/zuwanderung/links.htm


Informationsdienst u.a. zu den Themen "Migration und Integration"

www.isoplan.de


Internetportal für Deutsch als Fremdsprache

www.daf-portal.de

 

Informationen der Bundesregierung und des BMFSFJ

www.gender-mainstreaming.net

Leitfaden zur Bewertung geschlechtsspezifischer Auswirkungen

http://europa.eu.int/comm/employment_social/equ_opp/gender/gender_de.pdf

Diese Plattform bietet ein europäisches Informationsnetzwerk für Fachkräfte von internationalen Jugendbegegnungen. Die Anfragen in diesem Forum erscheinen direkt im Intranet von ca. 450 Eurodesk-Zentralen und -Dezentralen.

http://www.eurodesk.de/

Das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) ist ein interdisziplinäres und interfakultatives Forschungsinstitut der Universität Osnabrück.

http://www.imis.uni-osnabrueck.de
 
 
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
  © 2005 Jugendwerkstatt Regensburg e.V. - Glockengasse 1 - 93047 Regensburg - Impressum - Webdesign: schmahl.com